Der Feuermodus beschreibt, wie die Waffe Schüsse abgibt. Grundsätzlich gibt es den Repetiermodus, Einzelfeuer, Salven und den Vollautomatischen Modus.

Repetieren findet man zum Beispiel bei klassischen Scharfschützengewehren und Schrotflinten. Hier wird per Hand vor jedem Schuss die Feder gespannt.
Der Einzelfeuermodus ist die klassische Variante beim Revolver. Bei Pistolen findet man zumeist den halbautomatischen Modus, bei dem der Hahn der Waffe nicht jedes Mal neu gespannt wird, sondern in der Regel bei dem Rückstoß der Waffe sich diese selber spannt.
Der Salvenmodus ist bei Softair-Waffen eher sehr selten anzutreffen. Hier werden immer kurze Feuerstöße bei jedem Abfeuern der Waffe abgegeben. In den meisten Fällen haben elektrische Waffen diesen Modus.
Der Vollautomatische Modus ist der, bei dem der Abzug gedrückt gehalten wird und Schüsse brechen, bis das Magazin, das Gas oder der Strom zu Ende geht, je nachdem, was zuerst eintrifft.

Kategorien: Know-How - Waffen